Pflegedienst Ratgeber: Rückenschule für pflegende Angehörige

senior photo

Der Ovital Pflegedienst Ratgeber

Wir wollen an dieser Stelle kleine Hilfe und Unterstützung aus unserem täglichen Pflegealltag anbieten.

Den Anfang macht Christian Fritzsche (Ovital Hagen) – ich hoffe, die Tipps helfen Ihnen und wir freuen uns über jede Rückmeldungen zum Thema.

 

 

Was heisst Rückenschule in der Pflege?

Es gibt immer mehr immobile Patienten, die sich nicht mehr oder nur noch teilweise selbständig bewegen können. Es gibt Hebetechniken für  Pflegepersonal sowie pflegende Angehörige, die im Alltag mit immobilen Patienten auch langfristig vor einem Bandscheibenvorfall schützen.

In der Rückenschule lernen Pflegende ihre eigene Gesundheit nicht zu gefährden und möglichst kräfteschonend Hebetechniken und Hilfen einzusetzen.

Fallbeispiel

Patient  X., 86 Jahre : Wollte die eine Treppe von seiner Wohnung zur Haustür hinuntergehen. Auf Grund einer Schwindelattacke ist er diese aber hinuntergefallen und hat sich das Becken gebrochen. Patient lebt alleine Angehörige sind berufstätig.

Der Patient verweilte nun 7 Wochen in Krankenhäusern und Reha-einrichtungen. Pflegezustand jetzt: Patient kommt nicht mehr alleine aus dem Bett, kann bisher nur einige Schritte gehen.

Welche Pflegemittel benötige ich?

Der Arzt in der ReHa Massnahme kann ihnen vorab schon mitteilen, welche Hilfsmittel zu Haus später benötigt werden.

Empfohlene Pflegemittel für das Fallbeispiel

 

Rollator

Pflegemittel zur Mobilisierung

  • als Gehhilfe einen Rollator anfangs für kurze Strecken und Aufbau-Training
  • einen Rollstuhl für begleitete Spaziergänge
  •  ein Pflegebett (verstellbar) mit einer Aufstehhilfe (Lifter)

bei längeren Liegezeiten

  • spezielle Lagerkissen
  • eine Weichlagerungsmatraze

Bei Rückfragen melden Sie sich einfach direkt bei mir über die Kontaktseite.

Vorab über häusliche Pflegemittel informieren

Leider bekommt man während einer Reha-Massnahme keine Hilfsmittel für die häusliche Pflege, was wir persönlich für etwas bürokratisch und wenig hilfreich in einer kurzfristigen Pflegesituation halten.

TIPP: Am Besten ist es, sich schon während der Rehabilitionmassnahmen über notwendige Hilfsmittel zu informieren. Diese bei seinem Hausarzt sowie dem zuständigen Sanitätshaus anzumelden. Damit stellen Sie sicher, dass die Hilfsmittel schon vorhanden sind, wenn der Patient aus der Reha-Massnahme nach Hause kommt.

Pflegemittel Erstattung

Bitte beachten Sie auch, dass sich die Erstattung und Abrechnung  von Krankenkasse zu Krankenkasse unterscheidet. Bei der Kasse abgefragen oder melden Sie sich kurz bei uns, wir helfen Ihnen weiter.

Welche Hebetechniken sind geeignet ?

Bei den Hebetechniken handelt es sich um viele Möglichkeiten einen Patient mit wenig Aufwand von A nach B zu bekommen.

Beispiel: Aus dem Bett mobilisieren


YouTube Video von https://www.youtube.com/user/pflegekino

Beispiel:  Hilfe von der Bettkante in den Stuhl


YouTube Video von https://www.youtube.com/user/pflegekino

Diese Übung führt zu einer gute Balance und die wiederum sorgt dafür der Patient nach und nach seine Gehfähigkeit wieder erlangen kann.

Was können Angehörige und Patient besser machen ?

Zum Einen natürlich diese Hebetechniken verinnerlichen, zum anderen muss ich als Pfleger oder Angehöriger für einige Techniken eine gewisse Fitness haben.

Rückenschule für Angehörige

Wenn sie keine Ausbildung in der Pflege genossen haben, wissen Sie in der Regel nicht, wie man „müheloser“ und richtig hebt, unterstützt,  bewegt.

Rückenschule Kurs

Haben Sie Interesse an einem Rückenschule Kurs für Angehörige ? Dann melden Sie sich doch bitte und wir finden gemeinsam einen Kurstermin für Sie.

Die eigene Fitness stärken

Ich schlage an dieser Stelle vor, sich einem kostenfreien Check-Up beim Arzt zu unterziehen. Soweit man keine Defizite vorweist, sollte man für die eigene Gesundheit Kurzprogramme in Betracht ziehen, beispielsweise Gymnastik, Rückentraining oder Yogaübungen.

Gymnastik 60+ Dortmund und Hagen

Wir bieten dazu auch verschiedenes wöchenlich in Dortmund und Hagen an.  Leichte Gymnastik 60+ sowie einen Kurs speziell für Diabetes Mellitus Patienten.