Pflegehilfe in vier Schritten

Schritt für Schritt zur Pflegehilfe

Bei Fragen zögern Sie nicht uns telefonisch direkt zu kontaktieren – wir haben langjährige Erfahrung in individueller Pflegeberatung und können Ihnen, die für Sie am besten geeignete Unterstützung empfehlen.

Schritt 1 –  Individuelle und persönliche Betreuung

Vorabinformation über

  • Wohlbefinden durch qualifizierte, pflegerische und medizinische Betreuung
  • Enge Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt, Ihnen und unseren examinierten Pflegekräften
  • transparente und faire Leistungsabrechnung (PDF-Datei Ovital Leistungsrechner)
  • Beratung bei allen Formalitäten, Abrechnungen und Anträgen
  • Schulungen für pflegende Angehörige
  • gemeinsame Wohnumfeldberatung
  • Hilfe bei Qualitätsnachweisen (§37/3)
  • Wir nehmen ihre Kritik ernst, nutzen sie unseren Kunden-Kritik-Erfassungsbogen auch gerne positive Kritik
  • Empfehlungen bei Essen auf Rädern, medizinische Fusspflege und Podologie, Krankengymnastik, sämtlichen medizinischen Hilfsmitteln, Haus-Friseurinnen, Brötchendienst und oder Hausnotruf

Grundpflege

  • Körperpflege
  • Durchführung vorbeugender Massnahmen (Propyhlaxe)

Behandlungspflege

  • Palliativ Pflege
  • Ambulante Diabeteseinstellung
  • Wundversorgung von chron. Wunden
  • Schmerzbehandlung und Therapie
  • Verbandswechsel
  • Verabreichung von Injektionen
  • Blutdruck- und Blutzuckermessung
  • Stomapflege
  • Sondenpflege und Sondenernährung

Schritt 2 – Das Erstgespräch  bei Ihnen Zuhause

Feststellung des Leistungsumfangs

  • alle Leistungen der Pflege werden in Abstimmung mit Ihrem behandelnden  Arzt durchgeführt und transparent dokumentiert
  • die Pflegeeinsätze können gemeinsam täglich geplant werden
  • wir erstellen ein Pflegegutachten nach § 37 SGB XI Abs.3
  • wir sind Partner und sprechen direkt mit allen  Kranken- und Pflegekassen und den Sozialhilfeträgern

Schritt 3 – Die Kostenplanung und Erstattungs-Informationen

  • wir erstellen gemeinsam mit ihnen eine vollständige Kostenplanung
  • informieren Sie sich vorab  oder rechnen Sie selbst nach
  • mit unserem Ovital PDF Leistungsrechner nach §89 SGB IX (PDF zum Ausdrucken)

Schritt 4 – erstattungsfähige zusätzliche Betreuungsleistungen