Pflegeberatung: Das Erstgespräch der häuslichen Pflegehilfe

Das Erstgespräch

Das erste Gespräch soll alle Ihre Fragen beantworten und uns die Möglichkeit geben, uns im Vorfeld schon auf den persönlichen Termin vorzubereiten. Alle Informationen und Fragen, die wir im Vorfeld schon klären können, lassen uns mehr Zeit für die persönliche Pflegeberatung mit Ihnen.

Der  persönliche Pflegeberatung Termin

Sie können uns in Dortmund und Hagen persönlich tagsüber in der Beratungsstelle sprechen oder wir kommen zu einem Termin zu Ihnen ins Haus.  Im Pflegeberatungs  Termin beraten wir Sie über die Pflegehilfen und erfassen den genauen benötigen Leistungsumfang.

Sollten Sie Fragen Formalitäten, Abrechnungen und Anträgen oder als pflegende Angehörige eine Schulung benötigen, können wir beim Termin vor Ort helfen.

Durch die langjährige Zusammenarbeit können wir Empfehlungen für Anbieter von Essen auf Rädern, medizinische Fusspflege und Podologie, Krankengymnastik, sämtlichen medizinischen Hilfsmitteln, Haus-Friseurinnen, Brötchendienst und oder Hausnotruf geben.

Kostenplanung und Erstattungs-Informationen

Sie haben danach einen vollständige Kostenplanung und einen Vorschlag zum Pflegeplan.

Wenn Sie sich vorab informieren wollen, können Sie auch schon selbst nachrechnen mit unserem Ovital PDF Leistungsrechner nach §89 SGB IX (PDF zum Ausdrucken).

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Über die Pflegeleistungen hinaus gibt es neuerdings auch die Möglichkeit zusätzliche Betreuungsleistungen von den Pflegekassen erstattet zu bekommen.  Dazu gehören auch die geförderte Betreuung in individueller Form bei Tagesausflügen oder sogar unsere durch Pflegepersonal begleiteten Seniorenreisen.

Wir können Sie zu diesen zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI gerne beraten. Hier finden Sie eine Übersicht der  verschiedenen Betreuungsleistungen.

Sollten Sie im Vorfeld noch Fragen zur Pflegeberatung  haben, kontaktieren Sie uns  !

Entweder telefonisch unter 0800 1 70 80 90 oder über unsere Kontakt Seite.