Stellenangebot in der Pflege – Wir Suchen Dich!

Stellenangebot in der Pflege – Wir Suchen Dich!

Unser Stellenangebot beim  Pflegedienst Ovital

Bitte nochmal melden! Leider kann es sein, dass wir ihre Bewerbung im November wegen einer technischen Störung nicht erhalten haben. Melden Sie sich bitte nochmal bei uns – auch gern persönlich telefonisch direkt bei mir unter  0800 1 70 80 90 Ralf Novy

Hauswirtschaftskräfte und Betreuungskräfte auf 450 Euro Basis oder Teilzeit

An unseren beiden Standorten des Ovital Pflegedienst Dortmund und Ovital Pflegedienst Hagen stellen wir ein:

  • Examinierte(r) Altenpfleger( in)
  • Gesundheits- und Krankenpfleger(in)
  • Altenpflegerin/ Altenpflegehelferin( mit LG 1 und LG 2 )
  • Arzthelferin (mit 2 Jahre Berufserfahrung)

Ovital Pflegedienst Hagen und Dortmund

Wir –

  • sind ein tolles Team
  • haben familienfreundliche Arbeitzeiten
  • erstellen frühzeitig Dienstpläne
  • bieten ein angenehmes Arbeiten im Team

Wir bieten ein faires Gehalt und ein gutes Arbeitsklima, sowie Fort- und Weiterbildungen mit beruflichen Perspektiven. Haben wir ihr Interesse geweckt? Sie können uns auch direkt in den Beratungsstellen vor Ort in Hagen und Dortmund ansprechen und sich ein eigenes Bild von uns machen.

Schicken Sie ihre Bewerbung online oder schriftlich an

Ovital GmbH
vertrauliche Personalunterlagen
Dortmunder Str. 1-3
58099 Hagen

Bewerbung online

Bewerbung Online



















Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Ovital Team

Wir sind im Fernsehen – n-tv am 4. Mai einschalten!

Wir sind im Fernsehen – n-tv am 4. Mai einschalten!

Der ambulante Pflegedienst Ovital im Fernsehen

Einschalten und unsere erste Fernsehpremiere am 4. Mai 2017 um 18:53 auf n-tv miterleben.

Ralf NovyMal was anderes hinter der Kamera stehen zu müssen. Danke allen Darstellern und dem Kamerateam für den Spass bei den Dreharbeiten und das tolle Endergebnis.

Aber sehen Sie einfach mal selbst

Fernsehsender n-tv
Datum              4. Mai 2017 um 18:53 Uhr

in den Hauptrollen

  • unsere Patienten – die mit viel Freude mitgemacht haben
  • das Team alias Jessica, Michaela, Sylvia,
  • der Ausflugsbus alias „Bussy“
  • der Chef alias Ralf Novy

Besuchen Sie die Darsteller vor Ort

Wenn Sie noch mehr über uns erfahren wollen oder weitere Fragen haben, besuchen Sie uns doch in Dortmund oder Hagen. Aktuelle Termine der betreuten Tagesausflüge und Seniorenreisen finden im Veranstaltungs Kalendar – rufen Sie uns einfach kostenfrei unter 0800 70 80 90 an.

Ihr Ovital Pflegeteam

Ovital Pflegedienst Sommerfest zum 10 jährigen Jubiläum

Ovital Pflegedienst Sommerfest zum 10 jährigen Jubiläum

Ovital Pflegedienst Jubiläum

Sommerfest 21.07-22.07.2017

Der Ovital Pflegedienst besteht nun seit 10 Jahren. Grund genug, mit den Mitarbeitern, Freunden, Familien, Angehörigen und Patienten dieses runde Jubliäum zu feiern.

Wir sagen Dankeschön!

Deswegen planen wir ein grosses zweitägiges Sommerfest und allen Dankeschön für die letzten 10 Jahre! zu sagen.

Freut euch auf einige kleine Überraschungen!

Michaela Zittlau

 

Unser neuer Mitarbeiter im Fahrdienst

Unser neuer Mitarbeiter im Fahrdienst

 Wir kommen zu ihnen nach Hause. Jeden Tag!

Ein Pflegedienst kommt natürlich zu ihnen. Und so wächst nicht nur der Mitarbeiterpool, der Sie zuhause bei ihnen betreut – sondern natürlich auch unsere Pflegeflotte!

Unser neuer Mitarbeiter im Fahrdienst

Unser neues Arbeitstier ist fertig, sieht er nicht gut aus?

Senioren Tagesausflug mit dem Ovital Bustransfer Senioren Tagesausflug mit dem Ovital Bustransfer Senioren Tagesausflug mit dem Ovital Bustransfer

Haben Sie auch Lust mal mitzufahren – dann schauen Sie doch mal in unseren Kalender:

 

10 Jahre runder Tisch Seniorenbüro Dortmund-Huckarde

10 Jahre runder Tisch Seniorenbüro Dortmund-Huckarde

Wir beteiligen uns schon  seit vielen Jahren am „runden Tisch“ des Seniorenbüro Dortmund-Huckarde. Grund genug, den runden Tisch und unsere gemeinsamen Aktivitäten des Seniorenbüros mal vorzustellen – letzten Dienstag war ich deshalb in Dortmund-Huckarde für ein Interview vor Ort:

Marvin Novy

Schönen guten Morgen. Vorweg möchte ich mich nochmals herzlich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich heute Zeit für mich und dieses Interview genommen haben.  Zunächst einmal würde ich gerne von Ihnen, ganz allgemein wissen, um was es sich bei dem „runden Tisch“ hier in Huckarde genau handelt.

Was ist der runde Tisch des Seniorenbüros?

Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Teilnehmern aus der Seniorenarbeit vor Ort, die von uns eingeladen wurden, oder auch von sich aus auf uns zukamen. Anfangs wurden ca. siebzig Akteure zu der Zusammenarbeit „runden Tisch“ eingeladen.

Wer sind die Teilnehmer am runden Tisch?

Wer sind denn diese Damen und Herren,  die an dem „runden Tisch“ teilnehmen? Kann sich jeder an der Arbeit beteiligen?

Grundsätzlich sind es eher Profis, auf deren Mitarbeit wir hoffen. Allerdings haben wir auch einige wenige ehrenamtliche Unterstützer. Hierbei handelt es sich dann allerdings um Gruppenleiter/innen, z. B. von den „grünen Damen“ aus dem Krankenhaus.

Wer kann teilnehmen?

Warum ist die Teilnehmeranzahl begrenzt? Gibt es viele Ehrenamtliche oder auch pflegende Angehörige beim „runden Tisch“?

Nun, einer der Gründe ist, dass es zu voll und unübersichtlich würde, wenn eventuell jeder Interessierte ehrenamtlich teilnehmen würde. Ein anderer  ist der, dass die Interessen und zu besprechenden Themenfelder bei Angehörigen und ehrenamtlich Organisierten
ganz andere sind als die, die vom „runden Tisch“ bearbeitet werden. Allerdings haben wir natürlich auch für Personen aus diesem Kreis Angebote geschaffen, wie etwa Infoabende.

Das ist ja schon mal sehr wichtig zu wissen.

Wie oft findet der „runde Tisch“ statt?

Können Sie mir jetzt auch noch sagen, in welchem Intervall die Treffen stattfinden?

Also. der „runde Tisch“ an sich trifft sich dreimal im Jahr. Zusätzlich haben sich aber auch noch einige Arbeitskreise gebildet, die sich noch an extra Terminen treffen um spezifische Aspekte der Seniorenarbeit zu behandeln.

Um welchen Arbeitskreis handelt es sich denn dabei?

Es gibt da, wie schon erwähnt, mehrere. Der Arbeitskreis „Pflegende Angehörige“, befasst sich mit dem Informationsangebot und der Planung der Infoabende und den Problemen, die dort zur Sprache kommen sollten. Dann haben wir noch die Arbeitskreis „Seniorenmesse; Seniorenbrief“;
und einige weitere projektbezogene, sowie eine Außensprechstunde, die allesamt mit dem „runden Tisch“ zusammenhängen. Ganz wichtig ist natürlich auch noch der Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“, der im Moment auch noch Arbeiten an
der Broschüre und dem Fest zum Zehnjährigen Bestehen des „runden Tisches“ mit übernommen hat.

Das sind ja schon Einige. Bei all den Arbeitskreisen und der zehnjährigen Arbeit, die der „runde Tisch“ bis jetzt geleistet hat,

welche Dinge wurden denn in der ganzen Zeit bis jetzt schon konkret umgesetzt?

Auch da haben wir eine Menge an einzelnen Projekten. Aber um nur ein paar zu nennen, haben wir da etwa Pflegekurse, Gesprächskreise, Entspannungskurse, das Quartiersprojekt  etc.. Auf einige möchten wir gerne noch ein wenig genauer eingehen.

Von mir aus gerne, bin schon sehr gespannt.

Da wäre beispielsweise der Seniorenbrief, der im Übrigen dieses Jahr auch ein Jubiläum feiert, die 50ste Ausgabe! Auch haben wir die Gründung einiger Lesecafes initiiert und begleitet, um die Senioren, die ohne Angehörige sind, wieder am gesellschaftlichen
Leben teilnehmen zu lassen. Dann sind da natürlich auch noch die Jährliche Messe und die Infostände, die wir nicht nur hier in Huckarde, sondern auch in Kirchlinde veranstalten. Ganz wichtig sind uns natürlich die Nachbarschaftshelfer, die zu den Senioren
nach Hause kommen um einfach mit Ihnen zu reden, mit Ihnen etwas zu spielen, oder auch einfach etwas vorlesen. Und natürlich zu guter Letzt noch unser Gütesiegel. Dieses zeigt Allen an, dass in diesen Veranstaltungsorten auf z. B.  Barrierefreiheit
geachtet wird.

Es ist erstaunlich, was Sie ja tatsächlich schon so einiges in der Zeit auf die Beine gestellt haben. Da ist es ja nur recht und billig das auch zu Feiern. Wie weit sind denn Ihre Vorbereitungen dazu gediehen.

Gibt es schon Ideen für eine Jubiläumsfeier?

Natürlich ist schon etwas geplant. So werden wir etwa eine „10 Jahre runder Tisch“ Broschüre bei unseren nächsten Infoständen verteilen. (20.05. in Huckarde; 03.09.16 in Kirchlinde) Es wird dort dann auch noch eine „Wunschbox“ geben, in die alle ihre
Kritiken und Wünsche an den „runden Tisch“ einwerfen können. Abgesehen davon wird es nur eine kleine Feier für und mit allen Mitarbeitenden geben. Ansonsten konzentrieren wir uns auf die nächsten Jahre und Projekte, die wir noch angehen können und auch
wollen.

Nun möchte ich mich noch nochmals bei Ihnen für Ihre Zeit und dieses Interview bedanken. Den Lesern unter Ihnen, die es bis hier her geschafft haben und sich nun eventuell fragen:

Wie arbeitet der Ovital Pflegedienst am „runden Tisch“ mit?

Wir arbeiten schon seit einigen Jahren aus zwei Gründen mit:

  1. Eines der Ziele des „runden Tisches“ ist, die unterschiedlichen Damen und Herren aus dem Bereich der Seniorenarbeit zusammen zu bringen, damit diese sich „vernetzen“  können. Je größer das Netz, desto besser die Kommunikation untereinander und um so
    schneller die Hilfe für Senioren und deren Angehörige.
  2. Wir betrachten es als Pflegedienst als Aufgabe, auch außerhalb unseres eigentlichen Tätigkeitsbereiches zu helfen.

Und warum wir dieses Interview geführt haben?

Nun ja, wir wollen die Arbeit des „runden Tisches“ noch bekannter machen und so eventuell noch andere Institutionen dazu bewegen, sich zu beteiligen.

Mehr zum Dortmund.de Seniorenbüro Dortmund-Huckarde

Ansprechpartnerin: Ute Busch-Bernard/Ute Trierscheid

Urbanusstr. 5
im Nebengebäude der Bezirksverwaltungsstelle Huckarde
44369 Dortmund
Telefon: 0231 50-28490
Fax : 0231 50-28493
E-Mail : seniorenbuero.huckarde@dortmund.de

Mehr Informationen zu den Seniorbüros finden sich im Dortmund.de Seniorenportal

Wenn Sie sich für den runden Tisch,  Senioren-Angebote in ihrer Nähe interessieren, melden Sie sich doch einfach unverbindlich per Telefon oder Kontaktformular bei uns.

Das Team vom Pflegedienst ovital GmbH Pflege das Leben und der Autor dieses Textes bedanken sich für Ihr Interesse und wünschen

ein fröhliches Osterfest 2016!

Weihnachtsfeier 2015!

Weihnachtsfeier 2015!

Pflegedienst Weihnachten

Weihnachtsfeier für Patienten und Angehörige

Wie in jedem Jahr haben wir  wieder unsere Patienten und deren Angehörigen zu unserem Weihnachtsbrunch eingeladen. Diesmal waren wir rund 55 Gäste in der Beratungsstelle in Dortmund.

Weihnachtsfeier mit Fahrdienst

Weil nicht jeder mehr so gut zu Fuss ist, sorgen wir dafür, dass ein Bus die Gäste von zu Hause abholt. Und natürlich nach der Veranstaltung auch wieder nach Hause bringt.

Bei traditionellem Grünkohlessen,  gespendetem und selbstgebackenem Kuchen von Mitarbeitern, haben wir gemeinsam das Jahr ausklingen lassen.

Zauberhaftes

Für die kleinen Gäste ist auch einen Zauberer vor Ort gewesen.

Danke für 2015!

Die Zeit verflog leider wie immer im Nu. Viele meldeten sich spontan direkt für das nächste Jahr wieder an. Schauen Sie doch auch bei unserer nächsten Patienten & Angehörigenfeier einfach mal vorbei. Mit etwas Glück, gibt es dann auch wieder den leckeren, selbstgemachten Kuchen der Mitarbeiter.

Danke für ein tolles Jahr 2015 und freuen uns auf das nächste Jahr.

Weihnachtsfeier Patienten und Angehörige 2015

Wir  wünschen Ihnen und ihren Angehörigen ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest.

Stellenangebot – Hauswirtschaftskraft in Hagen gesucht!

Stellenangebot – Hauswirtschaftskraft in Hagen gesucht!

Ovital Pflegedienst Hagen - Team

Ralf Schuppmann Hallo, Ich suche für unser Team zur Verstärkung  eine zusätzliche Hauswirtschaftlerin oder Hauswirtschaftler. Anfangszeitpunkt ab Dezember 2015 in Hagen.

[20. Januar] Danke an Alle, die mitgeholfen haben, zu suchen! Wir haben eine neue Hauswirtschaftskraft eingestellt !;)

Hauswirtschaftskraft gesucht gefunden!

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist erwünscht jedoch nicht zwingend erforderlich. Berufserfahrung sowie einen PKW-Führerschein und Fahrpraxis setzen wir voraus. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte

Beschäftigungsart

Teilzeitbeschäftigung für 20 Stunden in der Woche zur unbefristeten Einstellung

Ihre Aufgaben

Unterstützung im Haushalt wie bügeln, putzen, Einkäufe erledigen

Benötigte Anlagen

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Führerscheine: Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3) (erforderlich)
Lernen Sie uns kennen!

Lernen Sie uns kennen!

Besuchen Sie uns in Dortmund oder Hagen.

Weihnachten 2015!

Weihnachten 2015!

Wir wünschen Ihnen und ihren Angehörigen ein schönes Weihnachtsfest.