Hörbücher – Raus aus dem Alltag

Das Lesen von Büchern fällt im Alter schwer. Die Sehkraft lässt nach, die Bücher sind zu dick, zu schwer, die Schrift ist zu klein. Sind SeniorInnen nicht mehr in der Lage, selbständig zu lesen, springen meist Angehörigen oder Pfleger ein. Sie lesen vor, weil sie unseren älteren Menschen durch kurzweilige Erzählungen den Alltag verschönern möchten. Leider ist zum Vorlesen oft keine Zeit. Dafür sind die Tage und Nächte vor allem für alleinlebende Senioren sehr lang. Die Alternative zum Buch: Hörbücher.

Was können Hörbücher?

Um nicht auf den Buchgenuss verzichten zu müssen, gibt eine wunderbare Alternative zum Buch. Das Hörbuch. Älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen wird dadurch ermöglicht, sich zu informieren. Zusätzlich bieten Hörbücher, sich gedanklich auf eine unterhaltsame, spannende oder abenteuerliche Gedankenreise zu begeben. Das Angebot an Hörbüchern ist sehr umfangreich und reicht von Belletristik bis hin zu Sach- und Fachbüchern.

 

Wenn die Ohren noch gut genug hören, unterhält auch das Radio. Es versorgt SeniorInnen mit aktuellen Nachrichten aus aller Welt. Es gibt zahllose Sender, die auch von der älteren Zielgruppe gerne gehört wird. Dort werden die top Hits von damals gespielt oder interessante Diskussionen übertragen.

 

 

Im folgenden Beitrag haben wir Ihnen eine Auswahl an Hörbüchern sowie an nutzerfreundlichen Endgeräten zusammengestellt.

Tipps zum Abspielen von Hörbüchern

Es gibt viele Möglichkeiten, an Hörbücher zu gelangen und diese abzuspielen. Eine gute Quelle für Hörbücher ist das Onlineportal audible.de

 

Krimis, Romanzen und Sachbücher können per Klick heruntergeladen. Anschließend können sie auf dem Smartphone oder einem Tablet abgespielt werden.

 

Die Bedienung ist schnell gelernt. SeniorInnen ohne Erfahrung mit Smartphones oder Tablets bitten einen Angehörigen oder Pfleger um Hilfe. Diese laden die gewünschten Hörbücher herunter oder speichern sie auf einem einfachen MP3-Player.

 

Hörbücher sind auch auf CD erhältlich. Dafür brauchen Sie einen CD-Player. In der örtlichen Bibliothek werden Hörbücher ab und zu zum Verleih angeboten.

 

Otto Buchegger von seniorenfreundlich.de empfiehlt folgende Produkte (https://www.seniorenfreundlich.de/senioren-mp3-player.html

 

Amazons Sprachassistentin Alexa spielt Hörbücher auf dem Amazon Echo, dem Echo Dot, dem Fire Tablet und anderen kompatiblen Amazon-Lautsprechern ab. Wenn Sie Ihren Lieben einen audible.de Account Einrichten, bestellen Sie bei Alexa ganz einfach das Hörbuch Ihrer Wahl. Mit dem Befehl: ‚Alexa, spiel das Hörbuch xyz ab!‘ geht das Hörvergnügen los.

 

Hörbücher als guter Zeitvertreib

Neben dem Zeitvertreib wird auch die Konzentrationsfähigkeit gefördert, damit bleiben ältere Personen geistig fit und interessiert am Leben.

Was hören?

Damit der Stoff nie ausgeht, können Sie auch Tauschbörsen wie Tauschticket (https://www.tauschticket.de/) verwenden.

Hörbücher mit Gemeinschaftserlebnis

Wer Hörbücher gerne zu einem Erlebnis mit Eltern und Großeltern machen möchte:

 

Wer selbst gerne schreibt und den Schritt wagen möchte, seine Texte zu publizieren, findet in der Grauen Feder (http://www.graue-feder.de/) eine nutzerfreundliche Plattform.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihren Hörerlebnissen!