Ovital Weihnachtsfeier 2018. Volles Haus. Ein Rückblick.

Wir sind spät dran mit dem Rückblick auf das Zusammentreffen mit Knecht Ruprecht. Aber auch die Elfen, Rentiere und Schreiberlinge brauchen mal Erholung und so haben wir die ersten Tage des neuen Jahres genutzt und Geschichten, Fotos und Videos von der Weihnachtsfeier zusammengetragen.

 

Es wurde gelacht, geplaudert, getrunken und Süßes geschmaust. Denn es ist Weihnachten, die Zeit, in der es einen Freifahrtschein für Zuckergenuss gibt. Man iss soviel, wie man es (er)tragen kann. Weil so ein Vanillekipferl, eine Mandelmakrone und eine Rumstange – wer kann da schon nein sagen?

 

Auch den Ovital-Mitarbeitern lief beim Gedanken an Weihnachtskekse das Wasser im Mund zusammen. Kurzerhand haben sich alle beim Backen der Kekse eingebracht. Manche haben ein goldenes Kekshändchen gezeigt, bei anderen hat es Dutzende von Versuchen benötigt. Egal. Herausgekommen sind die besten Kekse, die man sich wünschen kann. Weil sie mit viel Liebe gemacht wurden. Sagen zumindest die Hobby-Bäcker der Ovital-Crew.

 

Auf Wunsch teilen unsere Elfen aus der Küche das Rumstangen Rezept, das bisher in einer geheimen Lade verwahrt wurde.

Copyright: Philip Schönauer

 

Pssssssst, nicht weitersagen! So wird die Rumstange gemacht:

Das müssen sie einkaufen:

  • 200 g Schokolade (gerieben)
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 100 g Staubzucker
  • 20 g Schokostreusel
  • 3 EL Rum
  • 3 EL Wasser
  • 2 Eiklar
  • 1 Packung Vanillezucker

So werden die Rumstangen zubereitet:

  1. Zuerst Schokolade, Haselnüsse, Puderzucker und Vanillezucker gut vermischen.
  2. Eiweiß, Rum (oder Orangensaft) und das Wasser dazumischen und alle Zutaten gut verkneten.
  3. Die Masse zu einer Teigrolle formen und für eine Stunde kalt stellen.
  4. Die Schokoladenrolle aus dem Kühlschrank nehmen und Stangn formen (ca. fünf Zentimeter lang, einen Zentimeter im Durchmesser).
  5. In den Schokostreuseln wälzen und auf ein Backblech legen.
  6. Über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen. Achtung, nicht zu lange am Fensterbrett lagern. Wir haften ungern für betrunkene Katzen.

Das nächste Weihnachten kommt bestimmt. Mit den Rumstangen wird auch Nachbarin Elfi sicher auch schon zu Ostern glücklich.

 

Und was wäre eine Weihnachtsfeier ohne Weihnachtsmann? Nicht nur Kinder finden daran Freude, wenn Geschenke verteilt und lustige Anekdoten über die Familie oder auch über Mitarbeiter und Kunden des Pflegedienstes erzählt werden.

 

Wir schnappen Geschichten auf, die uns zum Schmunzeln bringen. Frau G. zu Frau E.: „Meine Enkelin hat einen ‚Miet-Nikolo’ eingeladen. Der sagt zu meinem Urenkel: „Ho-ho-ho – Ich komme soeben mit meinem Schlitten vom Himmel her geritten“. Da schaut ihn mein Urenkel mit runzelnder Stirn an und sagt: „Ich hab aber nur ein Flugzeug am Himmel gesehen! Wo parkt denn Dein Schlitten?!“

 

Ja, in Zeiten von ‚Fake News’ müssen wir unsere bisher gültigen Geschichten an den Zeitgeist anpassen. Unser Weihnachtsmann war zwar fake, aber bemüht echt. Wir werden uns bemühen, ihn bis Ende 2019 gut zu nähren, damit er wie sein Weihnachtsmann Vorbild aus dem Internet etwas fülliger wird.

Er hielt bei der Geschenkübergabe eine Rute in der Hand, war aber glücklicherweise gar nicht nachtragend. Frau Ruprecht namens Michaela unterstützte ihn fleißig als Namens-Souffleuse und Päckchenträgerin.

Video-Mitschnitt vom Ovital Weihnachtsmann

Eine Weihnachtsfeier bei Ovital ist keine richtige Party, wenn der Chef nicht singt. Der Applaus war groß, Ralf Novy ist aufgeblüht.

 

Ja, es wurde viel gelacht.

Manche unserer Kunden wollten gar nicht nach Hause gehen. Wir haben unsere Kunden und Mitarbeiter bei der Weihnachtsfeier zusammengebracht und durch die ausgelassene Stimmung wurden Erinnerungen an Weihnachten im Kreis von Familie, Freunden und vergangenen Tagen wach.

 

Zu guter Letzt möchten wir allen Mitarbeitern nochmals ein großes DANKE übermitteln, denn sie haben diese Weihnachtsfeier so besonders gemacht!

 

Wir starten das Jahr 2019 mit viel Freude an unserer Arbeit und möchten Ihnen dieses Gedicht widmen:

Ich schick Dir einen Engel,

Der Dich stets bewacht,

Der mit Dir ein Tränchen weint –

Aber auch mal lacht.

 

Ich schick Dir einen Engel,

der sich um Dich sorgt,

der Dir, wenn Du ratlos bist,

gern sein Ohr Dir borgt.

 

Ich schick Dir einen Engel,

der Dich innig liebt,

der mit seinem Flügelschlag

Dir wieder Hoffnung gibt.